Kanaren:
 Kanarische Inseln
 Gran Canaria
 Teneriffa
 Lanzarote
 Fuerteventura
 La Palma
 La Gomera
 El Hierro
 Reiseinformationen
 Kommunikation:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 

Lanzarote - Die Vulkaninsel der Kanaren

Der Insel Lanzarote sieht man den vulkanischen Ursprung besonders stark an. Die 846 Km² große Insel ist sehr karg und von Vulkanwüste geprägt. Typisch ist dabei der vulkanische, dunkle Boden. Auch auf Lanzarote gibt es Angebote sowohl für Individual- als auch Pauschalurlauber.


Lanzarote

Der größte Urlaubsort ist Puerto del Carmen. Dieses ehemalige Fischerdorf ist nun ein Urlaubsort mit über 100 Hotels, etlichen Restaurants, Bars und Discos. Die meisten Urlauber dort sind Briten und Deutsche. Der Strand vor Ort gilt als einer der schönsten Lanzarotes, ist jedoch völlig überlaufen. Da dort aber recht viel Platz ist, kann man meist weiter entfernt vom Wasser noch ein wenig Ruhe finden.

Etwas beschaulicher ist’s in Tequise. Dieser Urlaubsort biete zwar auch die kommerzielle Rundumversorgung, ist aber wesentlich ruhiger und beschaulicher als Puerto del Carmen. In Tequise wird Sonntags steht’s ein Markt abgehalten. Allerdings muss man dort immer mit einem regelrechten Auflauf rechnen. 10.000 Besucher sind keine Seltenheit. Auf dem Wochenmarkt kann man allerlei Souvenirs erstehen. Es werden Dienstleistungen von Friseuren und Malern geboten. Hauptsächlich ist der Markt jedoch für seine zahlreichen Aloe Vera Produkte bekannt, die bei den Touristen sehr beliebt sind.

Ein unter Kennern als Geheimtipp empfohlener Urlaubsort ist Playa Blanca. Hier hat der Massentourismus noch nicht Einzug erhalten. Die Strandpromenade ist eine Fußgängerzone, die zum Schlendern einlädt. Mehrere kleine und angenehm ruhige Strände sind vor Ort zu finden.
Die Hauptstadt Lanzarotes ist Arrecife. Allzu viel Tourismus wird man dort nicht vorfinden. Die kleine Altstadt ist recht beschaulich. Von Arrecife aus fahren viele Busse, die auch hier das Beförderungsmittel der Wahl sind, sofern man keinen günstigen Mietwagen ordert. Die einzige wirkliche Sehenswürdigkeit bei Arrecife ist Castillo de San Gabriel. Diese Burg entstammt dem Jahre 1573 und beherbergt heute ein archäologisches Museum.

Einen Pflichtbesuch stellt der Timanfaya Nationalpark dar. Dieser 50 Km² große Park wurde durch die Vulkanausbrüche von 1730 bis 1736 und 1864 geformt. Etwa 100 kleine Vulkane befinden sich auf diesem Areal! Wenn man nur ca. 20 cm tief gräbt, findet man schon Temperaturen von 70 Grad vor. In knapp zwei Meter tiefen Vulkankegeln entzünden sich hineingeworfene Gehölze sofort! Unter der Erde geht es dort also heiß her. Die Landschaft im Timanfaya Nationalpark wirkt teilweise wie auf dem Mond. Man kann den Nationalpark nur per Bustour durchqueren. Privat erhält man keinen Zutritt. Eine Tour kostet 30,-€ bis 35,-€. Eine weitere Besonderheit ist das hiesige Restaurant del Diablo. Hier wird mittels der Hitze von Lava gegrillt! Kein anderes Restaurant der Erde kann dies von sich behaupten.

Ebenfalls gesehen haben sollte man Jameos del Agua. Dieses unterirdische Höhlensystem wurde unter Anleitung des Künstlers Cesar Manrique, der auf Lanzarote gewirkt hat, wunderschön verziert. Nun beherbergt der Höhlenkomplex unter Anderem ein Restaurant und einen Konzertsaal. Auch ein unterirdischer See ist zu finden. Jameos del Agua ist somit ein Zentrum für Tourismus, Kunst und Kultur.

Außerdem außergewöhnlich – aber auf rein natürlichem Wege entstanden – ist die grüne Lagune bei El Golfo im Westen der Insel. Hier entstand innerhalb eines Vulkankraters eine Laguna, die über einen unterirdischen Zufluss stets mit Wasser gefüllt ist. Das Besondere ist die grüne Färbung der Lagune, die in starkem Kontrast zum dunklen Gestein steht. Diese Färbung wird durch Ablagerungen von Algen erklärt. Mehr lesen ...

 

© kanaren-urlaube.eu 2008-2014 | Headergrafik: Teneriffa - Küste bei Taganana
 
 Kanaren Urlaub


Blumenpracht auf Teneriffa - Blumen und Blühten werden sie in ihrem Kanaren Urlaub häufig zu sehen bekommen.


Die Landschaft der Kanarischen Inseln beeindruckt auf Ausflugstouren mit ihrer Schönheit. Ein Mietwagen lohnt sich...