Kanaren:
 Kanarische Inseln
 Gran Canaria
 Teneriffa
 Lanzarote
 Fuerteventura
 La Palma
 La Gomera
 El Hierro
 Reiseinformationen
 Kommunikation:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 

La Palma - beschauliche Kanareninsel

“La Isla Bonita“ (Die schöne Insel) – so wird La Palma (708 Km²) von den Einheimischen genannt. La Palma ist die grünste Insel der Kanaren. Keine andere Insel ist mit mehr Niederschlägen gesegnet. Vor allem der Nordosten der Insel ist in dieser Hinsicht reich bedacht

Im Gebirge von La Palma - Blick über den Wald auf das Wolkenmeer
In den Bergen von La Palma - Blick auf das Wolkenmeer

La Palma ist für Badeurlauber eher ungeeignet. Es gibt nur wenige Strände wie "La Playa Negra". Die meisten dieser schwarzen Sandstrände liegen im Westen. Einer dieser Strände ist für FKK ausgelegt. Es sind also eher Naturfreunde und Rucksacktouristen, die auf La Palma auf ihre Kosten kommen werden. Die immergrüne Natur lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Man kann im und um den wunderschönen Nationalpark auf La Palma herrlich Wanderwege finden.

Hierbei beeindruckt La Palma mit reichhaltiger Natur. Mannshohe Farngewächse, Kakteen und viele andere exotische Pflanzen spicken die zerklüftete und dicht bewaldete Landschaft. Dabei kommt man sich bald vor, wie im Dschungel.

Nichts desto trotz sind die offiziellen Wanderwege auf La Palma meist gut beschildert. An diese sollte man sich auch halten. Der Nationalpark La Palmas umfasst das Gebiet innerhalb und um die Caldera Taburiente. Dieses Tal geht auf einen eingestürzten Vulkankessel zurück, der durch Wassererosion entstanden ist. Im Klima und Gefilde der Caldera selbst sind zahlreiche einheimische Pflanzen zu finden. Die Caldera Taburiente hat einen Durchmesser von 9 Kilometern.

Lohnenswert ist auch ein Trip auf den Roque de los Muchachos. Dieser 2426 Meter hohe Berg ist der größte auf La Palma. Oben angekommen kann man das professionelle Observatorium bestaunen, das der Weltraumforschung dient und auf Grund der reinen und klaren Luftverhältnisse an dieser Stelle errichtet wurde. Bei klarer Witterung kann man vom Gipfel aus sogar Teneriffa, La Gomera und El Hierro sehen.

Egal wohin die Wanderung auf La Palma geht – man sollte immer angemessen vorbereitet sein. Das heißt genügend Proviant (Wasser!), festes Schuhwerk und angemessenen Sonnenschutz. Das kanarische, angenehme Klima täuscht insbesondere in Höhenlagen oft über die intensive Sonnenstrahlung hinweg. Eine Wanderkarte kann hilfreich sein. Wichtig ist vor allem auch Wetterfeste Kleidung zur hand zu haben. Insbesondere in den Höhenlagen kann es bisweilen zu plötzlichen Regenfällen kommen, die manchmal genauso schnell wieder verschwinden wie sie kommen.

Freizeitaktivisten können auch mittels Mountainbike La Palma erkunden. Mountainbikes kann man – komplett mit Helm Handschuhen und meist auch mit Trinkflasche – für 6,-€ bis 24,-€ am Tag mieten. Teurer wird es natürlich, wenn man sich einen Führer ordert. Dafür erfährt man Wissenswertes über die Insel. Allerdings ist ein Mountainbike-Exkurs nur wirklich sattelfesten Radlern zu empfehlen. Die zum Teil stark abschüssigen und nicht immer befestigten Wege verlangen schon einiges an Routine ab.

Erwähnenswert sind die Tauchgründe vor La Palma. Mehre Anbieter ermöglichen interessante Unterwassertrips. Dabei gibt es einiges zu entdecken. Seien es die Unterwasser-Höhlen oder zahlreichen Fische. La Palma bietet die schönsten und reichhaltigsten Tauchgründe im Bereich der Kanaren. Sowohl atlantische als auch tropische Fischarten und Meeresbewohner, vom Rochen bis zum Wal, kann man hier entdecken. Kulturell ist die Inselhauptstadt Santa Cruz de la Palma interessant. Viele restaurierte, alte Bürgerhäuser prägen das Stadtbild und verleihen ihr ein besonderes Flair. Unterkunft bieten vor allem die Fincas, Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Hotels sind selten.

Wenn Sie mehr über die Kanareninsel La Palma wissen möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Webseite www.urlaub-la-palma.info Hier finden Sie viele Infos rund ums Wandern, über die Vulkane, zu den Stränden, über die palmerische Küche, sowie zu den wichtigsten Orten auf La Palma.

 

© kanaren-urlaube.eu 2008-2014 | Headergrafik: Teneriffa - Küste bei Taganana
 
 Kanaren Urlaub


Blumenpracht auf Teneriffa - Blumen und Blühten werden sie in ihrem Kanaren Urlaub häufig zu sehen bekommen.


Die Landschaft der Kanarischen Inseln beeindruckt auf Ausflugstouren mit ihrer Schönheit. Ein Mietwagen lohnt sich...